Utilizamos cookies propias y de terceros  para poder informarle sobre nuestros servicios, mejorar y conocer sus hábitos de navegaciónSi acepta este aviso, continúa navegando o permanece en la web, consideraremos que acepta su uso. Puede obtener más información, o bien conocer cómo cambiar la configuración, en nuestra Politica de Cookies

n Vitro Fertilisation (Ivf)–Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI)

n Vitro Fertilisation (Ivf)–Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI)

Diese Techniken ermöglichen die Erschaffungvon Embryos im Laborsodass wenn nach der Übertragung in die zukünftige Muttersichin der Gebärmutter entwickeln können. IVF-Technikensindin der künstlichen Befruchtung nicht nur dievon höchster Bedeutung,sondern auch die schwierigsten. Trotzdem nicht jede Patientin benötigt diese Technik, nur bei manchen Pathologien ist sie dem Ehepaar wirklich von Nutzen. Sie sind auch nützlich wenn es notwendig wird eine unaufhörliche Überwachung des reproduktiven Verfahrens zu realisieren.

 

Zuallererst wird dieOvarialanregung vollbracht. Dies kann mittels der tagtäglichen Anwendung der HormontherapieundUltraschalluntersuchungenerreicht werden. So kann die Entwicklung von Follikeln überwacht werden.Diese Erholung von Oozytenwird mittels einer Punktion der Follikel ausgeführt und weiterdurch eine transvaginaleUltraschalluntersuchung mit der geeigneten Keimfreiheit und Analgesie überwacht. Dafür ist es von Bedeutung dass das Verfahren in einem Punktionsraum stattfindet sowie auch eine nachherige Überwachung und Beobachtung um auftretende Schwierigkeiten zu vermeiden. Wir benutzen einzelne Räume für die Patientin und ihren Partner die von unserem Gesundheitspersonal überwacht werden.Wir bemühen uns darum dass Sie nach nur ein paar Stundenwieder zu Hause sein können. Nach der Gewinnung von Oozyten werden dieselben im Labor behandelt, mit dem Ziel sie mit Spermatozoen zu verbinden (die Spermatozoen werden durchKapazitationtechniken d.h. IVF oder ICSI ausgewählt). Von diesem Moment an werden sich die Zellen spalten um Embryos in einem Zeitfenster von 48 bis 72 Stunden zu erzeugen. An diesem Zeitpunkt werden die Embryosausgewählt (welchedie höchste Qualität aufweisen) und in den Gebärmutterhals durch eine unkomplizierte Technik übertragen.Die Kryo- und Gefrierkonservierung von übrigen guten Embryos kann von zukünftigem Nutzen sein.

 

 

Contacto

Home C/ Emir nº 1, Local 1, Residencial Parque Lagos. 18006 - Granada (En carretera de Armilla)

Phone Facebook

Mail info@avantiafertilidad.com

¿Prefiere que le llamemos nosotros?